Startseite > Poesie > Gedicht > Auslaender, Rose

Auslaender, Rose

 

 Ich bin ein Baum

Und atme mein
Flüsterndes Laub
 
Vom Himmel
Kommt ein Engel
Und küßt
Meine Wurzeln

 Rose Auslaender 1901-1988

 

 

 Nacht
 
Die Tulpe
schließt die Tür
 
Orions silberne Äpfel
sind reif
 
Die Quelle
wiederholt den Raum
aus Traum und Tropfen
mit genauem Laut
 
Rose Auslaender 1901-1988
 
 
 

Nicht fertig werden

Die Herzschläge nicht zählen
Delphine tanzen lassen
Länder aufstöbern
Aus Worten Welten rufen
horchen was Bach
zu sagen hat
Tolstoi bewundern
sich freuen
trauernd
höher leben
tiefer leben
noch und noch
nicht fertig werden

Rose Ausländer

 

 

Spätsommer
 
Die Farben der Anemonen
Werden bleich
 
Mach dir nichts vor
Es geht zu Ende
 
Unsichtbare Raubtiere
Schleichen
Um deine Lebenslust
 
Angst durchbohrt
Deinen Sommertraum
 
Bald
Blühen Eisblumen
 
Erfinde
Ein Apfellied

 

 

Nicht fertig werden

Die Herzschläge nicht zählen
Delphine tanzen lassen
Länder aufstöbern
Aus Worten Welten rufen
horchen was Bach
zu sagen hat
Tolstoi bewundern
sich freuen
trauernd
höher leben
tiefer leben
noch und noch
nicht fertig werden

Rose Ausländer