Startseite > Poesie > Gedicht > Czurda Elfriede

Czurda Elfriede



          ich fürchte nichts mehr als mich

          nichts steht mir mehr im weg

          nichts legt mich mehr in ketten

          nichts lärmt mir mehr im ohr

          nichts peilt mir mehr ins hirn

          nichts steigt mir mehr in den kopf

          nichts lähmt mir mehr den tonus

          nicht zähmt mir mehr den mut

          nichts nimmt mir mehr die hoffnung

          nichts blendet mir mehr die sicht

          nichts engt mich mehr ein

            nichts.


            Elfriede Czurda 1946