Startseite > Poesie > Gedicht > Malkowski Rainer

Malkowski Rainer


Ein Tag für Impressionisten

„Ein Tag für Impressionisten
Auch nach drei Wochen
noch keine Spur von Langeweile
beim Anblick des Sees.

Das Wasser schmatzt am Ufer
mit ungestilltem Appetit.

Ein Tag für Impressionisten,
vielleicht etwas windig.

Der alte Mann auf der Bank
hält die flatternde Buchseite fest.

Nicht überschlagen.
Jedes Wort ist das gesuchte.

Eine Glocke buchstabiert die Mittagsstunde
ruhig und bestimmt ins Blaue.“

Rainer Malkowski



 

Beschreibung

Wenn du die Wohnungstür öffnest,

betrittst du ein Zimmer.

Von diesem Zimmer

gehen 3 Türen ab.

Die erste Tür führt auf die Terrasse.

Die zweite Tür führt in die Küche.

Von der Küche

gehen 2 Türen ab.

So wohnte ich,

und alles Unverständliche

ereignete sich da.

Rainer Malkowski